Uniform-Inventur

Wer viele Auftritte hat, nutzt die Uniformen auch sehr viel, dadurch werden Uniformen abgetragen. Da Menschen sich verändern (vor allem Kinder und Jugendliche) besteht häufig anpassungsbedarf. Deshalb ist ab und zu eine Inventur nötig.

Die letzte Sichtung war schon einige Zeit her, deshalb haben sich die Vereinskameraden Martina Schulenberg, Anette Hartl, Petra Lederer und Frank Rose am Samstag, den 14. April 2012, im Vereinsheim getroffen und alles verfügbare Material gesichtet, bewertet und schriftlich aufgenommen.

Interessante Dinge sind zu Tage befördert worden und auch die eine oder andere Überraschung war dabei, was man nicht noch alles hat bzw. im welchen Zustand die Uniformen waren (positiv wie negativ). Nun hat man eine gute Basis, um Erhaltungs- bzw. Erweiterungsinvestitionen vornehmen zu können.

Um die geschaffene Ordnung weiter aufrecht zu erhalten, hat man sich ein neues Einordnungssystem überlegt und die Kleidung in die ordentlich beschrifteten Schränke gehängt.

Für den Einsatz der fleißigen Ordnungskräfte ein Dankeschön von Vorstand und Verein.

 

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen